Systemische Strukturaufstellungen & Yoga

Termin: 

14. Februar 2019 - 10:00 bis 15. Februar 2019 - 19:00

Preis/€: 

180,00

Ort: 

Frankfurt a.M.

Coach: 

Dr. Holm von Egidy & Michaela Pludra

In diesem Kurs bieten wir Ihnen eine außergewöhnliche Arbeitsform: der uralte bewährte Übungsweg des Yoga wird kombiniert mit Strukturaufstellungen, einer Beratungsmethode der jüngsten Zeit.

Durch die Yogaübungen gewinnen Sie heilsame Kräfte für Körper und Seele. Sie werden geerdet und fühlen sich entspannt. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Systemische Strukturaufstellungen sind ein effektives und schnelles Beratungsinstrument vor allem für Themen, bei denen gesunder Menschenverstand, rationale Problemanalyse und konstruktive Kommunikation zu keiner Lösung oder Verbesserung der Situation führten.
Dann hilft es, unbewusste Programme ans Licht zu bringen und umzuwandeln, komplexe Perspektiven aufs Wesentliche zu reduzieren und allparteiliche Lösungen zu finden.

Was geschieht ganz konkret?
Alle Teilnehmer sitzen auf Stühlen im Kreis. Der Stuhl neben dem Leiter Holm von Egidy ist für denjenigen frei, der als nächstes aufstellen wird. Dann bittet Holm jemanden neben sich. Er fragt ihn nach seinem Anliegen. Es geht darum, die Lösungsrichtung herauszuarbeiten, die sich die KlientIn wünscht. Dann bittet er sie oder ihn, für die Teile des Systems Stellvertreter aus der Gruppe auszuwählen und diese im Raum aufzustellen. Der Teilnehmer sucht sich eine Person für sich selbst und dann andere z.B. für den Partner, den Streit, die Geldknappheit, die frühere Freundin und die offene Kommunikation aus. Dann stellt die KlientIN diese intuitiv im Raum auf.
Die Stellvertreter fühlen sich ein. Sie nehmen wahr, was sie spüren. Ein Bild der Beziehungen entsteht. Es ist zumeist deutlich zu sehen und zu fühlen. Diese Ausgangskonstellation zeigt die gegenwärtige Situation überaus präzise und aufschlussreich.

Ziel der Strukturaufstellungen ist es, ein Lösungsbild für den Klienten zu finden. Dieser Findungsprozess besteht aus der Umstellung der Stellvertreter und würdigenden ritualähnlichen Interaktionen zwischen den Stellvertretern. Er berührt oft tief.
Diese neue Erfahrung wird mitgenommen und kann so im Alltag ihre Wirkung entfalten und sich in Ihr Leben integrieren.

Geeignete Themen z.B.:
- Immer wieder streiten wir.
- Ich finde keinen Partner.
- Ich mache die gleichen Fehler wie meine Eltern.
- Die Beziehung nicht mehr lebendig. Neuanfang oder Trennung?

Wollen Sie Türen öffnen, die lange verschlossen waren? Knoten lösen, die Sie festgebunden haben? Geschenke aufmachen, die schon an Sie verschickt wurden?

Dann melden Sie sich an!

Ort:
Yoga Vidya e.V.
Niddastraße 76
60329 Frankfurt/Main

Zeit:
Samstag  10-18h, Sonntag 10-18h

Kursgebühren:
180,- € [inkl MwSt] mit eigener Aufstellung
100,- € [inkl MwSt] ohne eigene Aufstellung

Anmeldung bei:

Michaela K. Pludra, Schweizerstr. 107, 60594 Frankfurt
Tel.: 069 - 62 44 29
Email: michaelapludra@web.de

http://www.yogabadhomburg.de

oder hier über die Homepage, button ganz unten auf dieser Seite!

Ablauf des Workshops :

Uhrzeit Samstag von 10.00 - 18.00, Sonntag von 10-17h

Samstag:
10.00 - 10.30 Begrüßung & Vorstellungsrunde (gemeinsam )
10.30 - 11.00 Anfangsentspannung; Atemübungen ( Michaela )
11.00 - 13.00 Aufstellung ( Holm )
13.00 - 14.00 Mittagessen / Pause
14.00 - 16.00 Aufstellung ( Holm )
16.00 - 16.15 Kaffee / Teepause ( gemeinsam im Aufenthaltsraum )
16.15 - 17.00 Aufstellung ( Holm )
17.00 - 18.00 Yoga & Endentspannung ( Michaela )

Sonntag:
10.00 - 10.30 Anfangsentspannung & Atemübungen ( Michaela )
10.30 - 13.00 Aufstellung ( Holm )
13.00 - 14.00 Mittagessen / Pause
14.00 - 16.00 Aufstellung ( Holm )
16.00 - 16.15 Kaffee / Teepause ( gemeinsam im Aufenthaltsraum )
16.15 - 17.15 Yoga; Endentspannung ( Michaela ) Abschlußbesprechung & Verabschiedung ( gemeinsam )


Die Kursleiter:

Dr. Holm von Egidy, Heilpraktiker (Psychotherapie), systemischer Therapeut, Berater, Coach und Philosoph
Geboren 1967. Studierte Physik, Theologie und Philosophie. Promotion in Philosophie.
Tätig als Verlags-Referent, Lehrer und Personalberater.
Absolvent der Ausbildung in systemischer Strukturaufstellung am SySt-Institut (Matthias Varga v. Kibéd / Insa Sparrer). Fortbildungen bei Steve de Shazer, Gunther Schmidt, Marshall Rosenberg, Stephen Gilligan, Siegfried Essen, Robert Langlotz und in M.E.T.
Arbeitet heute als Strukturaufsteller, Coach und systemischer Berater.
Er forscht im Bereich systemische Aufstellungen, Buddhismus und indische Philosophie, Tetralemma.
Buchveröffentlichung: Beobachtung der Wirklichkeit, Carl-Auer-Systeme Verlag, 2004.
Holm von Egidy lebt in München und ist Vater von zwei Kindern. 


Michaela K. Pludra
Geboren 1966 in Frankfurt.
Michaela Pludra ist diplomierte Yoga - Lehrerin (BYV) und Mitglied im Bund der Yoga Vidya Lehrer e.V..
Sie praktiziert Yoga seit über 13 Jahren und lehrt in der Tradition der großen Yoga-Meister Swami Sivananda und Swami Vishnu - Devananda.
Neben dem Yoga-Weg ist sie ausgebildete Theaterpädagogin (FH Ffm.) und gibt seit vielen Jahren auch Theaterkurse für Kinder u. Jugendliche. Als Yoga - Lehrerin ist sie im Rhein-Main-Gebiet freiberuflich u.a. tätig mit fortlaufenden Kursen in Frankfurt, Bad Vilbel und Bad Homburg.
www.yogabadhomburg.de

You must have Javascript enabled to use this form.